Physiotherapie - gezielt, gemeinsam, langfristig

Hempel_Physioergo_Physiotherapie_Intro-820x520

Die Physiotherapie als Rehabilitation hat aber auch zum Ziel, Beeinträchtigungen und Einschränkungen abzuwenden, die sich als bleibende Folge von chronischen Erkrankungen oder Unfällen einstellen. Die manuelle Therapie unterstützt Betroffene z. B. nach einem Schlaganfall oder Multipler Sklerose dabei, die Bewegungsfähigkeit betroffener Gliedmaßen wiederzuerlangen oder zumindest zu erhalten und die Patienten somit wieder aktiv am beruflichen und sozialen Umfeld teilhaben zu lassen. Alle Behandlungsmethoden, ob Krankengymnastik, Krankengymnastik am Gerät oder Lymphdrainage, dienen der Schmerzlinderung, fördern Stoffwechsel und Durchblutung, erhalten und verbessern die Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer.

Unser Leistungsangebot in der Physiotherapie

Allgemeine Krankengymnastik (KG)

Bei der Krankengymnastik werden aktive und passive körperliche Übungen individuell und planmäßig an den Patienten angepasst. Durch diese Übungen wird die Mobilisation und Stabilisierung des Bewegungsapparates verbessert.

Hempel_Physiotherapie_Allgemeine_Krankengymnastik-820x520

Hempel_Physioergo_Physiotherapie_Leistungen

Krankengymnastik am Gerät ( KGG )

Die Krankengymnastik am Gerät ist eine Verordnung für therapeutisches Training und eine effektive Methode um Muskulatur aufzubauen, Beweglichkeit zu fördern und die Voraussetzungen für einen aktiven Alltag (wieder)herzustellen. Während zunächst meist Schmerzlinderung und die Erweiterung der Bewegungsausmaßes im Vordergrund stehen, ist die Krankengymnastik am Gerät eine sinnvolle Verordnung, um den Patienten wieder für den Alltag fit zu machen. Da bei der Krankengymnastik am Gerät für jeden Patienten eine individuelle Therapie stattfindet, ist sie sowohl für Patienten geeignet, die bisher wenig Sporterfahrung haben, als auch für Sportler im Rehabilitationsprozess nach einer Verletzung oder für die neurologische Nachsorge.

Manuelle Therapie ( MT )

Mit der manuellen Therapie werden Dysfunktionen des Bewegungsapparates behandelt. Diese Therapie basiert auf der Grundlage der Biomechanik und Reflexlehre. Dabei werden Dehnungs- und Kräftigungsübungen und Gelenkmobilisationsübungen angewendet.

Hempel_Physioergo_Leistungen_Manuelle-Therapie

Hempel-Physioergo_Physiotherapie-KG-ZNS-820x520

Krankengymnastik zentrales Nervensystem (KG ZNS)

KG ZNS umfasst die physiotherapeutische Behandlung unserer Patienten mit Erkrankungen des Zentralen-Nervensystem. Neben der Schulung der Gleichgewichtsreaktion verbessert sie auch das Zusammenspiel zwischen Nervensystem und Muskulatur. Die Behandlungstechniken basieren auf neurophysiologischen Grundlagen. Sie richten sich an Menschen mit angeborenen oder erworbenen neurologischen Störungen und ihren individuellen Bedürfnissen. Meist finden daher keine vereinheitlichten Techniken Anwendung. Die Therapie beruht unter anderem auf der Umorganisation des Gehirns. Die gesunde Hirnregion erlernt und übernimmt die Aufgaben, die von der betroffenen nicht mehr erfüllt werden können.

Ultraschallbehandlung (US)

Ist eine besondere Art der Wärmetherapie. Die Ultraschallbehandlung ist mit einer leichten Massage verbunden und dringt in das tiefe Gewebe hervor. Aus Schwingungen entsteht Wärme im Gewebe und dadurch wird der Schmerz gelindert, es wird die Durchblutung angeregt und der Stoffwechsel wird gefördert. Außerdem werden die betroffenen Partien regeneriert.

Hempel-Physioergo-Physiotherapie-Ultraschall-820x520

Hempel-Physioergo-Physiotherapie-Elektrotherapie

Elektrotherapie (ET)

Die Elektrotherapie (Elektrostimulation) gehört zu den Physikalischen Therapien. Sie wird unter anderem eingesetzt, um die Muskulatur zu lockern, die Durchblutung zu fördern, Schmerzen zu reduzieren und die Heilung zu verbessern. Die Behandlung erfolgt durch eine individuell eingestellte Frequenz und Stärke mit Strom. Dazu führt der Physiotherapeut dem Patienten meist über aufgeklebte Elektroden Strom zu.

Kinesio-Taping

Bei dieser Behandlungstechnick werden hochelastische Klebestreifen auf die Haut geklebt. Dadurch wird der Schmerz gelindert, die Durchblutung gefördert, die Muskelspannung wird erhöht oder gedämpft, Narben werden mobilisiert, Gelenke werden stabilisiert und der Lymphtransport wird verbessert.

Hempel_Physioergo_Leistungen_Kinesio-Taping-820x520

Hempel_Physioergo_Physiotherapie_Waerme-Kaelte-Therapie

Wärme-Kälte Therapie ( WT/KT )

Behandlungen mit Kälte oder Wärme dienen der Schmerzlinderung, der Durchblutungsförderung, der Abschwellung und wirken entzündungshemmend. Sie dienen auch als Entspannungstherapie, sowie zur Vorbehandlung oder Vorbereitung vor manuellen Anwendungen. Hierzu werden Eis, Heißluft, Körnerkissen oder Moor Packungen angewendet.

Lymphdrainage ( MLD )

Um die Schmerzen zu reduzieren, wird bei der Lymphdrainage das betroffene Lymphsystem durch eine bestimmte Massagetechnik entstaut. Im Sanitätsfachhandel in unserem Haus versorgen wir Sie mit Flachstrick Kompressionsstrümpfen. Die Vermessung hierfür findet direkt während der Therapie statt.

Hempel_Physioergo_Leistungen_Lymphdrainage

Hempel_Physioergo_Physiotherapie_Skoliosetherapie

SKOLIOSETHERAPIE NACH SCHROTH®     

Die Skoliose ist eine dreidimensionale Formverschiebung des Rumpfes und damit der Wirbelsäule. Wir behandeln diese Wirbelsäulenverkrümmung mit einer Therapie nach Katharina Schroth. Unser Ziel dabei ist es, die Wirbelsäule aus ihrer Fehlstatik wieder zu strecken. Die Therapie schult die bewusste Haltungskorrektur, die im Verlauf der Behandlung zunehmend unterbewusst in den Alltag integriert wird. Mit dieser Übungstechnik soll die Wirbelsäule aufgerichtet, entdreht und anschließend muskulär gestützt werden. Da bei der Verformung der Wirbelsäule eine Seite mehr beansprucht wird, trainieren wir vor allem die schwache Seite. Somit wird gegen die Skoliotische Haltung trainiert und die weniger beanspruchte Seite wieder in die richtige Richtung gelenkt. Das heißt: einseitige Belastungshaltungen und Gewohnheitshaltungen werden in der Therapie bewusstgemacht und durch alternative Bewegungsabläufe ersetzt.

Hand-und Fußzonenreflexmassage

Eine Hand-Fußzonenreflexmassage ist eine punktuelle Stimulationsform. Durch die gezielte Druckmassage bestimmter Hand- und Fußbereiche wird versucht einen rückwirkenden Effekt auf das Organsystem zu ermöglichen. Die Hand- und Fußzonenreflexmassage ist eine der bekanntesten Reflexzonenmassagen und wird bei verschiedensten Beschwerden genutzt. Dabei wird von einer sensorischen Verbindung zwischen Bereichen der Hand bzw Fußsohle und Organen oder Muskeln ausgegangen.

Hempel_Ergotherapie_Leistungen_Hand-Fusszonenreflex

Hempel_Ergotherapie_Leistungen_MT-CMD

Manuelle Therapie bei Kiefergelenksfunktion (MT-CMD)

Erkrankungen und Schmerzen im Kiefer-Gelenk und in der Kiefermuskulatur haben also ganz unterschiedliche Ursachen. Gezieltes Training und Physiotherapie können bei der Craniomandibulären Dysfunktion eine echte Besserung der Beschwerden bringen und Defizite im Kiefer sogar wieder beheben. Bei der schmerzhaften CMD (Craniomandibuläre-Dysfunktion) ist professionelle Physiotherapie somit eine echte Option.
Unter der craniomandibulären Dysfunktion versteht man eine Störung des Kausystems, die häufig mit Kieferfehlstellungen einhergeht. Es kann dabei häufig zu Schmerzen im Kopfbereich kommen. Da der Mensch auf Fehlstellungen komplex reagiert, sind Ursachen und Folgen einer Fehlstellung im gesamten Körper zu finden.

Kontaktieren Sie uns einfach. Wir helfen Ihnen gern.

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder bitten Sie uns mit nebenstehendem Formular um einen Rückruf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

+49 (0)30 49 76 94-210

Eine E-Mail schreiben

Wir rufen Sie auch gerne zurück!

    per Telefonper Video-Call

    © 2021 Hempel Rehabilitation & Bewegung GmbH - All rights reserved.
    Hempel - Rehabilitation & Bewegung. Kontaktieren Sie uns.
    x

    Wir helfen Ihnen gern!

    Öffnungszeiten:

    Mo. bis Do.: 8.00 bis 19.00 Uhr
    Fr.: 8.00 bis 16 Uhr